Maskenpflicht in Schleswig-Holstein – Landesregierung immer noch ohne Öffnungsstrategie

Kiel | analogo.de – Trotz niedrigster Inzidenzzahlen und vernachlässigbarer Krankenzahlen hält die Landesregierung von Schleswig-Holstein an mannigfacher Maskenpflicht fest. Die Regierung Daniel Günther (CDU) schlägt auch wissenschaftlichen Rat in den Wind. Auf NDR hatte der Lübecker Infektiologe Jan Rupp erläutert, zumindest im Freien solle die Maskenpflicht komplett aufgehoben werden. analogo.de befragte das von den ‘Liberalen’ … Mehr lesen

Unter Merkel und Kohl häufte Deutschland 73 Prozent seiner Staatsschulden an

Berlin | analogo.de – Die beiden CDU-Kanzler Angela Merkel und Helmut Kohl haben Deutschlands Staatsschulden zusammen um 1.800 Milliarden Euro nach oben getrieben. Da die Staatsverschuldung dieses Jahr auf 2.450 Milliarden Euro landen wird, zeichnen “Kohl und sein Mädchen” für 73 Prozent aller Staatsschulden Deutschlands. Dagegen erhöhten die drei SPD-Kanzler Willy Brandt, Helmut Schmidt und … Mehr lesen

Coronavirus / Ministerpräsident Daniel Günther straft sein Land wie im manischen Fieberwahn

Kiel | analogo.de – Ganz im Gleichschritt mit Angela Merkel (CDU) und Markus Söder (CSU) lässt die Landesregierung von Schleswig-Holstein ihrer Lust nach immer höheren Strafen freien Lauf. Bis zu 1.000 Euro müssen jetzt in Schleswig-Holstein Säumlinge berappen, die in Restaurants oder anderen Gastwirtschaften vorsätzlich falsche Angaben zu ihrer Person machen. Der dreimal pro Tag … Mehr lesen

Mainzer Rathaus Sanierung: FW-G fordert Notbremse, während OB Ebling wieder mit 100 Millionen spielt

Mainz | analogo.de – Erst explodierten die Kosten des angeblichen 70-Millionen-Projekts Mainzelbahn auf über 100 Millionen Euro, jetzt explodieren auch die Kosten für die Mainzer Rathaussanierung auf weit über 100 Millionen Euro. Der Mann hinter den Wahnsinnsprojekten? Michael Ebling von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Hatte es noch vor kurzem geheißen, die Sanierung solle 50 Millionen … Mehr lesen

AStA Landau erntet scharfe Kritik wegen seiner McCarthy-Methoden

Landau | analogo.de – Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität Koblenz-Landau am Campus Landau erntet scharfe Kritik wegen seiner McCarthy-Methoden. Die Kritik kommt aus den Reihen städtischer Restaurationsbetriebe sowie aus der Studierendenschaft. analogo.de Informationen zufolge führt der AStA Landau unter Leitung von Luisa Horsten (Campus Sozial) und Katharina Schmidt (PCB – Politisch chaotisches Bündnis) schwarze Listen … Mehr lesen