ANA LOGO Umwelt Wissen

Willkommen auf der analogo.de Seite für Einsichten im Kontext Umweltwissenschaften. Hier finden Sie Erkenntnisse aus der Geographie, Chemie, Physik, Wirtschaft, Entwicklungspolitik, Rechtskunde, Medizin, Klimatologie, Politikwissenschaft, Mathematik, Psychologie, Philosophie, Biologie, Ökologie, Botanik, Zoologie, aus dem Verbraucherschutz, der Umweltanalytik und den Umweltwissenschaften. Wie für analogo.de typisch, verwenden wir als Erklärung die Hilfsmittel der Analogien bzw. Metaphern.

Warum Metaphern? Zum einen sind die (Natur-) Wissenschaften sind voller Metaphern. Mit zunehmender Digitalisierung aller Lebensbereiche verlieren sich Bezüge zum Anderen. In einem Zeitalter des zunehmenden Wissens verlieren die Menschen den Überblick. Folglich gibt es immer mehr Fachidioten mit Tunnelblick. ANA LOGO will helfen, für viele Lebenslagen durch den Zauber des Vergleichs, den Zauber der Metapher und den Zauber der Analogie Verbindungen und Brücken zwischen verschiedenen Ebenen zu bauen.

 

02. Juni 2021 – Umweltwissenschaften

Einsicht Einsicht abgeleitet von
Das Wort “Nachhaltiges Wachstum” ist eine Selbstbestreitung. Selbst bei kleinen Wachstumsraten wird die Zahl dessen, was wächst, ein außergewöhnliches Niveau errreichen und deswegen unmöglich aufrechtzuerhalten. Verdoppelungen bei exponentiellem Wachstum rechnet man so aus: 70 durch Wachstumsrate (z. B. 7 %) = 10 Jahre. Exponentielles Wachstum ist nicht kompatibel mit dem Konzept der Nachhaltigkeit, welches ein Langfrist-Konzept ist (z. B. > 100 Jahre)

 

31. Mai 2021 – Geographie

Einsicht Einsicht abgeleitet von
Die Erde ist normalerweise wärmer als derzeit. Vor 4.000 Jahren lebten noch Mammuts. Wir befinden uns derzeit in einer Eiszeit. Eiszeiten kamen zwar immer mal vor, sind aber insgesamt eher seltener. Die Antarktis begann vor 35 Millionen Jahren zu vereisen, und dies hält bis heute an. Nicht umsonst.

 

29. Mai 2021 – Physik

Einsicht Einsicht abgeleitet von
Erdverbundene Leute werden älter. Die Erde übt eine starke Anziehungskraft aus (Gravitation). Leute werden dadurch langsam.

 

28. Mai 2021 – Botanik

Merker Einsicht abgeleitet von
“Ich pump’ Dir die Füße auf” – als Vorstufe zum Wachsen der Persönlichkeit.  Nach der Zellteilung wächst die Zelle, aber erst einmal ist sie kleiner. Das Wachsen der beiden Zellen ist einem Aufpumpen ähnlich. 

 

27. Mai 2021 – Chemie

Einsicht Einsicht abgeleitet von
kovalent = starke Bindung

ionisch = weniger stark und somit gut wasserlöslich

metallisch = wie kovalent, aber Elektronenteilung von allen Atomen: Guter Elektronenfluss = Bewegungsfreiheit =  gute Leitfähigkeit (z. B. Gold)

Diese chemischen Bindungen gibt es:

1. kovalent = Atome teilen sich Elektronen (z. B. CO2 + H2O)

2. ionisch = Attraktion Anionen und Kationen (z. B. NaCl)

3. van der Waals = schwach (z. B. C-Atome in Graphit)

4. metallisch = Elektronenteilung

26. Mai 2021 – Klimatologie

Pro Sekunde verliert die Sonne 4,3 Milliarden Tonnen ihrer Masse – durch Kernschmelze und Abstrahlung. Das passiert seit fünf Milliarden Jahren und wird voraussichtlich weitere 20 Milliarden Jahre so weitergehen.

 

25. Mai 2021 – Ökologie

Einsicht Einsicht abgeleitet von
Es ist ein fundamentales Prinzip, dass nachhaltiges Leben auf der Erde ein Charakteristikum von Ökosystemen ist, nicht von individuellen Organismen oder Populationen oder einer singulären Art. Ein Ökosystem ist eine Gemeinschaft von Organismen und seiner lokalen leblosen Umgebung, in der Materie (chem. Elemente) und Energie fließt.

Ökosysteme befinden sich immer im Fluss. Bildrechte: Larisa-K auf Pixabay 219972_1280

Print Friendly, PDF & Email