Banken

Willkommen auf der Bankenseite von analogo.de. Finde hier eine Übersicht über Strafzahlungen von Banken im europäischen und amerikanischen Raum.

Der Eigentümer dieses Bankturms in Los Angeles, die US Bancorp, wurde wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren verklagt. Bildrechte Oliver Mbrax auf Pixabay 4408016_1920

 

KATA LOGO Banken
Institution Land Jahr Vorname Nachname Rolle Bestrafender Profil & Quelle
Banken und andere Finanzinstitutionen
Bank of America USA Strafe 16,65 bis 17 Milliarden US-Dollar

An USA wegen illegaler Bankgeschäfte

Bank of America USA Strafe 335 Millionen Dollar

An US-Behörden, da sie von Latinos und Schwarzen überhöhte Zinsen verlangte

Bank of New York Mellon USA Verklagt von Pimco, Charles Schwab Bank, Blackrock Fonds und DZ Bank wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
Barclays Großbritannien 2012 CFTC 200 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen Barclays PLC, Barclays Bank PLC, and Barclays Capital Inc wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 12-25

Barclays Großbritannien 3,1 Milliarden US-Dollar Strafe steht für die britische Bank aufgrund Tricksereien an den  Devisenmärkten an.
Barclays Großbritannien Zahlte 26 Millionen Pfund an britische Behörden wegen Manipulation des Goldpreises 
Barclays Großbritannien James  Plunkett  Händler, der den Goldpreis manipulierte: Hat jetzt Berufsverbot Zahlte 96.000 Pfund Strafe an britische Behörden wegen Manipulation des Goldpreises 
Barclays Großbritannien Barclays-Chef Bob Diamon erklärt wegen des Skandals seinen Rücktritt. Verurteilt zu ca. 350 Millionen Euro Strafe an EU-und US-Behörden wegen illegaler Zinsgeschäfte (Libor)
Blackrock USA Gehört zu den größten Aktionären der Deutschen Bank Verklagte die Deutsche Bank, HSBC, Citigroup, Wells Fargo, Bank of New York Mellon und US Bancorp wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
BNP Paribas Frankreich 8,9 Milliarden US-Dollar Strafe

Wegen Verstößen gegen das amerikanische Embargo gegen den Iran, Sudan und Kuba

Charles Schwab Bank USA Verklagte die Deutsche Bank, HSBC, Citigroup, Wells Fargo, Bank of New York Mellon und US Bancorp wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
Citibank USA 2014 CFTC 310 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen Citibank, N.A wegen Devisen-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 15-03

Citigroup USA Zahlte 668 Millionen US-Dollar an USA u. a. wegen Devisen-Skandalen.
Citigroup USA Wird geschätzte 7 Milliarden US-Dollar an USA wegen wegen Betrugs an Investoren zahlen.
Citigroup USA Verurteilt zu ca. 300 Millionen Euro Strafe an EU-Behörde wegen illegaler Zinsgeschäfte (Libor)
Citigroup USA Zahlte 285 Millionen Dollar Strafe an US-Behörde wegen Verschweigung vor Investoren über ausfallgefährdete Hypothekenkredite (Oktober 2011)
Commerzbank Deutschland 2015 1,45 Milliarden US-Dollar Strafe

Wegen Verstößen gegen das amerikanische Embargo gegen den Iran und Sudan

Commerzbank Deutschland 2015 17,1 Millionen Euro Strafe

Wegen steuersenkenden Schwarzgeldkonten und illegalen Steuergeschäften

Credit Agricole Frankreich Hat angeblich Referenzzinssatz Euribor zu seinen Gunsten manipuliert, um Handelsgewinne einzustreichen. Strafandrohung seitens EU: Bis 10% ihres Jahresumsatzes
Credit Suisse Schweiz Zahlte 2,6 Milliarden US-Dollar an USA wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung
Credit Suisse Schweiz Zahlte 885 Millionen US-Dollar an USA da Hypotheken unter falschen oder unvollständigen Angaben verkauft wurden
Credit Suisse Schweiz Kam durch Ankauf einer Steuer-CD im Jahr 2010  heraus Zahlte 150 Millionen Euro an Deutschland wegen systematischer Beihilfe zu Steuerhinterziehungen durch Lebensversicherungen auf den Bermudas
Deutsche Bank Deutschland CFTC Anklageerhebung der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und Strafe für die Bank. 800 Millionen für Beilegung der Sache. Die CFTC-Verfügung stellt fest, dass die Deutsche Bank durch ihre Händler und Benchmark-Einreicher dieses manipulative Verhalten an den Tag gelegt hat, um Bargeld- und Derivatehandelspositionen zu begünstigen, die auf der Grundlage des LIBOR oder Euribor bepreist wurden.
Deutsche Bank Deutschland 2020 DFS
New York
Strafe 150 Millionen US-Dollar

1. Wegen Geschäften mit dem verstorbenen Sexualstraftäter Jeffrey Epstein
2. Wegen Geldwäsche 2015 im Zusammenhang mit der Danske Bank
3. Wegen Geldwäsche 2015 im Zusammenhang mit der FBME Bank

Deutsche Bank Deutschland 2017 Britische und amerikanische Aufsichts-behörden Strafe 630 Millionen US-Dollar

Wegen Geldwäsche in Milliardenhöhe ihrer russischen Kunden

Deutsche Bank Deutschland 2015 Ein hoher Bankangestellter wird zum Whistleblower und  soll rund 100 Millionen Euro Belohnung erhalten CFTC Strafe 800 Millionen US-Dollar

Wegen routinemäßiger Manipulation, versuchter Manipulation und falscher Berichterstattung vor allem zwischen 2005 und 2011 bzgl. Referenzzinssätzen LIBOR (London Interbank Offered Rate) rund um US-Dollar, Yen, Pfund Sterling und Schweizer Franken
und Euribor (Euro Interbank Offered Rate).
Der LIBOR ist ein wichtiger Zinsbenchmark für die US-amerikanischen und globalen Finanzmärkte. Vorwurf außerdem Unterstützung und Begünstigung von Händlern anderer Banken, den Yen-LIBOR und den Euribor zeitweise zu manipulieren. 

Deutsche Bank Deutschland 2011   Strafe 640.000 Euro

An Südkorea, da große Aktienpakete nicht regelgerecht an der Börse in Seoul platziert wurden und so ein Kurssturz verursacht wurde. Die Bank wurde für 6 Monate weitgehend vom Eigenhandel und vom Handel mit Finanzderivaten in Südkorea ausgeschlossen.

Deutsche Bank Deutschland 2005
bis
2007
 FHFA
USA
Strafe 1,4 Milliarden Euro

An die staatlichen Immobilienfinanzierer Fanni Mae und Freddie Mac, die sich wegen verlustreicher Hypothekenanleihen von der Deutschen Bank betrogen fühlten

Deutsche Bank Deutschland Verklagt von Pimco, Charles Schwab Bank, Blackrock Fonds und DZ Bank wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
DZ Bank Deutschland Verklagte die Deutsche Bank, HSBC, Citigroup, Wells Fargo, Bank of New York Mellon und US Bancorp wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
Goldman Sachs USA Muss faule Hypothekenpapiere im Wert von 3,15 Milliarden US-Dollar zurückkaufen
HSBC Bank Großbritannien 2014 CFTC 275 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen HSBC Bank plc wegen Devisen-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 15-07

HSBC Bank Großbritannien Zahlte 618 Millionen US-Dollar an USA u. a. wegen Devisen-Skandalen 
HSBC Bank Großbritannien 2014 Strafe 550 Millionen US-Dollar

An USA wegen illegalen Hypothekenpapieren

HSBC Bank Großbritannien Zahlte 1,9 Milliarden Dollar an USA wegen fragwürdigen Geldtransfers aus Mexiko und Sanktionsumgehungen zum Iran, Sudan und Nordkorea
HSBC Bank Großbritannien Verklagt von Pimco, Charles Schwab Bank, Blackrock Fonds und DZ Bank wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
HSBC Bank Großbritannien Hat angeblich Referenzzinssatz Euribor zu seinen Gunsten manipuliert, um Handelsgewinne einzustreichen. Strafandrohung seitens EU: Bis 10% ihres Jahresumsatzes
ICAP
(weltweit größter
Inter-Dealer-Broker) 
Großbritannien 2013 CFTC 65 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen ICAP Europe Limited wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 13-38

JP Morgan Chase USA 2014 CFTC 310 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen JPMorgan Chase Bank, N.A. wegen Devisen-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 15-04

JP Morgan Chase USA Zahlte 662 Millionen US-Dollar an USA u. a. wegen Devisen-Skandalen 
JP Morgan Chase USA Zahlte 13 Milliarden Dollar an US-Behörden wegen unlauterer Hypothekengeschäfte
JP Morgan Chase USA Zahlte 920 Millionen Dollar an US- und EU-Behörden wegen illegalem Handel (Stichwort „Wal von London”)
JP Morgan Chase USA Hat angeblich Referenzzinssatz Euribor zu seinen Gunsten manipuliert, um Handelsgewinne einzustreichen. Strafandrohung seitens EU: Bis 10% ihres Jahresumsatzes
JP Morgan Chase USA Zahlte wegen ihrer Rolle als Hausbank des Finanzbetrügers Bernard Madoff zwei Milliarden Dollar an US-Behörden. Vorwurf: Decken des Schneeballsystem Madoffs und Verstoß gegen das Geldwäschegesetz 
JP Morgan Chase USA Verurteilt zu ca. 300 Millionen Euro Strafe an EU-Behörde wegen illegaler Zinsgeschäfte (Libor).
Lloyds Bank Großbritannien 2014 CFTC 105 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen Lloyds Banking Group plc and Lloyds Bank plc wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 14-18

Pimco Deutschland Tochter der Allianz Verklagte die Deutsche Bank, HSBC, Citigroup, Wells Fargo, Bank of New York Mellon und US Bancorp wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
Rabobank Niederlande 2013 CFTC 475 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen Coöperatieve Centrale Raiffeisen-Boerenleenbank B.A. (Rabobank) wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 14-02

Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien 2014 CFTC 290 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen The Royal Bank of Scotland plc wegen Devisen-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 15-05

Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien 2013 CFTC 325 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen The Royal Bank of Scotland plc and RBS Securities Japan Limited wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 13-14

Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien Wurde mit  45,5 Milliarden Pfund vom britischen Staat vor Insolvenz gerettet.
Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien Zahlte 500 Millionen Euro an britische und US-Behörden wegen Vergehen im Devisenhandel.
Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien Wird geschätzte 6,4 Milliarden US-Dollar an USA wegen Verkauf von Ramschpapieren bezahlen sollen.
Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien Zahlte 634 Millionen US-Dollar an USA u. a. wegen Devisen-Skandalen 
Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien Die Bank kündigte an, sich 300 Millionen Pfund der Gesamtstrafe von den Mitarbeitern wieder zurückzuholen, indem für 2012 und die künftigen Jahre niedrigere Boni ausgeschüttet werden. Verurteilt zu 441 Millionen Euro Strafe an EU-Behörde wegen illegaler Zinsgeschäfte (Libor)
Royal Bank of Scotland (RBS)  Großbritannien Zahlte 100 Millionen Dollar an USA wegen Umgehung von Außenhandelssanktionen gegen Iran, Myanmar, Sudan und Kuba
RP Martin Holdings Limited
(Broker)
Großbritannien 2014 CFTC 1,2 Millionen US-Dollar Strafe

Wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 14-16

Société Générale Frankreich Verurteilt zu ca. 500 Millionen Euro Strafe an EU-Behörde wegen illegaler Zinsgeschäfte (Libor)
Standard Chartered Bank Großbritannien Verurteilt zu 327 Millionen Dollar Strafe an USA wegen Verstoßes gegen Iran-Sanktionen 
Standard Chartered Bank Großbritannien Verurteilt zu 340 Millionen Dollar Strafe an USA im Jahre 2012
UBS Schweiz 2014 CFTC 290 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen UBS AG wegen Devisen-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 15-06

UBS Schweiz Zahlte 5 Milliarden US-Dollar an USA u. a. wegen Devisen-Skandalen.
UBS Schweiz 2012 CFTC 700 Millionen US-Dollar Strafe

Gegen UBS AG und UBS Securities Japan Co. wegen Zins-Benchmark-Betrug
CFTC Docket No. 13-09

UBS Schweiz Wird geschätzte 6 Milliarden Euro an Frankreich wegen Steuerbetrugs zahlen.
UBS Schweiz Zahlte 300 Millionen Euro an Deutschland (NRW) wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung.
UBS Schweiz Zahlte 1,16 Milliarden Euro an die USA, GB und die Schweiz wegen illegaler Libor-Aktivitäten
UBS Schweiz Zahlte 160 Millionen Dollar an die USA wegen Auktionsbetrugs bei US-Kommunalanleihen
US Bancorp USA Verklagt von Pimco, Charles Schwab Bank, Blackrock Fonds und DZ Bank wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
Wells Fargo USA Verklagt von Pimco, Charles Schwab Bank, Blackrock Fonds und DZ Bank wegen ihrer Verwicklung in das Geschäft mit riskanten Hypothekenpapieren
Bankenaufsichten und andere Straforgane
BaFin
(Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht )
Deutschland  
CFTC
(U.S. Commodity Futures Trading Commission) 
USA 2015 Verhängte jüngst 1,475 Milliarden Dollar Strafe an europäische Banken
DFS
(Department of Financial Services) New York
USA  
DOJ
(U.S. Department of Justice)
USA  
FCA UK
(United Kingdom Financial Conduct Authority)
Großbritannien Verhängte jüngst 1,77 Milliarden Dollar Strafe an europäische Banken
FCA Washington Field Office
(United Kingdom Financial Conduct Authority)
Großbritannien  
FHFA
(Federal Housing Finance Agency)
USA Verklagte 2011 insgesamt 18 Banken wegen illegaler Aktivitäten rund um faule Immobiliengeschäfte
FinCEN
(Financial Crimes Enforcement Network)
USA Anti-Geldwäsche-Behörde
Finma Schweiz Verhängte jüngst 138 Millionen Dollar Strafe an europäische Banken
FSA
(Japanese Financial Services Agency)
Japan  
SEC  
 
Europäische Zentralbank
Italien Mario Draghi Präsident
Italien Mario Draghi Goldman Sachs
Manager
Half Griechenland sein massives Schuldenproblem vor der EU zu verschleiern
Print Friendly, PDF & Email