Facebook Beschwerde wegen Sperrung – so gehts am besten

Hamburg | analogo.de – Facebook sperrt immer mehr Kommentare und verstößt dabei gegen das deutsche Grundgesetz. Denn laut Artikel 5 GG findet eine Zensur nicht statt. Spätestens seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 2018 sind Social Media Unternehmen bekräftigend daran erinnert worden, dass sie eine quasi regierungsnahe Aufgabe der Massenkommunikation übernommen haben, und daher insbesondere … Mehr lesen

Failed State Germany: Das Kraftfahrt-Bundesamt und der Dieselskandal

Flensburg | analogo.de – Der wichtigste Grund, den Staat zu befürworten und zu schützen, ist, dass er die Rechtspositionen sichert. Ist dies nicht gegeben, hat der Staat keine Macht mehr und verliert seine Berechtigung. In einer neuen Serie über das Versagen des Staates schildert analogo.de aktuelle Beispiele, wo der Staat Merkmale eines failed states aufweist, … Mehr lesen

Wie mir Bunty ein unsittliches Angebot machte, die im 2. Weltkrieg mit dem Vorbild von James Bond den japanischen Morsecode knackte

Waikanae | analogo.de – Kennen Sie Merlin Minshall? Nein? Dann gehts Ihnen wie mir – bevor mir eine 93 jährige kleine Dame ein unsittliches Angebot machte. Sie hieß Bunty und hatte im 2. Weltkrieg zusammen mit MI5 Offizier Merlin Minshall dabei geholfen, den japanischen Code zu knacken. Es ist der 14. Februar 2009 auf der … Mehr lesen

Neuer Chinakoordinator der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel muss chinakritisch sein – ein Plädoyer für Menschenrechte

Kiel, Peking, Hong Kong | analogo.de – Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht einen neuen China-Koordinator. Während China Uiguren in Lager sperrt und in Hong Kong die Demokratie abschafft, sucht die größte Universität Schleswig-Holsteins zunehmend die Nähe des Reiches der Mitte. Wie der Spagat gelingen kann, erörtert analogo.de in einem Meinungsbeitrag. Lesezeit: 4 Minuten Ohne … Mehr lesen

Robert Bosch GmbH stellt Whistleblowern frei, sich einen Anwalt zu nehmen

Berlin | analogo.de – Der Automobilzulieferer Robert Bosch stellt Whistleblowern im eigenen Unternehmen frei, sich einen Anwalt zu nehmen, wenn sie auf Missstände im Konzern hinweisen. Das ist das Ergebnis einer Befragung der Compliance-Beauftragten von Robert Bosch, Dr. Manuela Schlund, durch analogo.de Herausgeber Rainer Winters. Auf einer Konferenz zum Thema Whistleblowing & Anonymität vor sechs … Mehr lesen