Von der Anarchie in die Pandemie – Deutschland und die Ausgangssperre

Kiel | analogo.de – Nachdem sich die Coronavirus-Zahlen in Deutschland innerhalb eines Monats von 16 Fällen am 21. Februar 2020 auf 20.000 am 21. März 2020 mehr als vertausendfacht haben, warnt selbst der Islamische Staat (IS) vor einer Reise nach Deutschland und andere verseuchte Länder. Laut verschiedener Medienberichte erhalten die Leser ihres Al-Naba-Newsletters diesbezügliche Scharia-Anweisungen. … Mehr lesen

Wahl in Italien: Was Matteo Salvini analogo.de verriet

Rom / Koblenz | analogo.de – Bei den gestrigen Parlamentswahlen in Italien erzielte die Lega Nord das gute Resultat von 17,69 Prozent der Wählerstimmen und landete damit fast auf Platz 2. Zusammen mit dem Wahlgewinner M5S könnte die Lega die kommende Regierung bilden. Parteichef Matteo Salvini verriet dem Herausgeber von analogo.de in einem persönlichen Interview,  … Mehr lesen

AStA Landau erntet scharfe Kritik wegen seiner McCarthy-Methoden

Landau | analogo.de – Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität Koblenz-Landau am Campus Landau erntet scharfe Kritik wegen seiner McCarthy-Methoden. Die Kritik kommt aus den Reihen städtischer Restaurationsbetriebe sowie aus der Studierendenschaft. analogo.de Informationen zufolge führt der AStA Landau unter Leitung von Luisa Horsten (Campus Sozial) und Katharina Schmidt (PCB – Politisch chaotisches Bündnis) schwarze Listen … Mehr lesen

Massives Polizeiaufgebot in Mainzer Flüchtlingsheim Zwerchallee – Polizei verschweigt Nationalitäten

Mainz | analogo.de – In der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge “Zwerchallee” kam es gestern wieder einmal zu einem massiven Einsatz von Polizeikräften. Diverse Flüchtlinge lieferten sich eine üble Schlägerei. Zwischen fünfzehn und zwanzig bewaffnete Beamte mussten am Nachmittag ins Grenzgebiet von Mainzer Neustadt und Mainz-Mombach eilen: Drei Männer hatten sich gestritten, weil einer von ihnen angeblich … Mehr lesen

Lieber Diesel-Tote in Limburg als Abschiebung afghanischer Straftäter – Verwaltungsgericht Wiesbaden setzt Prioritäten

Limburg / Wiesbaden / Frankfurt | analogo.de – Aufgrund überbordender Flüchtlingsprobleme sieht sich das Verwaltungsgericht Wiesbaden gezwungen den für Ende 2017 anberaumten Gerichtstermin in der Sache Deutsche Umwelthilfe (DUH) gegen das Land Hessen auf 2018 zu verschieben. Für die Stadt Limburg nehmen die Richter der 4. Kammer mindestens einen weiteren Toten durch Dieselabgase in Kauf, … Mehr lesen