Wieviel Deutsches steckt eigentlich in Queen Elizabeth? Eine Spurensuche anlässlich des 94. Geburtstages Ihrer Majestät

London | analogo.de – Die britische Königin Elizabeth II feiert heute ihren 94. Geburtstag. Im Kinofilm A Royal Night, ein königliches Vergnügen sagt Elizabeths Schwester Margaret ganz offenherzig, dass ihre Familie ja eigentlich deutsch sei, aber man nicht darüber sprechen würde. Der 94. Geburtstag der Großen Dame soll ein Anlass für analogo.de sein, den deutschen Wurzeln der Windsors nachzuspüren. Dazu gehen wir einen unorthodoxen Weg, und errechnen das Maß deutschen Ursprungs der Königin und ihrer Verwandten an der Ausprägung deutschen Ursprungs der jeweiligen Eltern. Hierzu führen wir die Einheit [dU] ein. Unterhalb dieses Beitrags fügen wir einen dementsprechenden Stammbaum zur besseren Visualisierung an.

Lesezeit: 2 Minuten

Um es gleich zu sagen: Königin Elizabeth ist zu 15/32 deutschen Ursprungs, also zu nahezu 50 Prozent. Ihr Vater, König George VI, hatte eine dU-Zahl von 15/16. Denn sein Vater, König George V, hatte ebenfalls eine dU von 15/16, und George V war mit Mary of Teck (dU 1) verheiratet. Die Eltern der später auch Queen Mary genannten Mary of Teck waren Herzog Franz von Teck (dU 1) und die aus Hannover stammende Mary of Cambridge (dU 1). George V hatte eine dU von 15/16, weil sein Vater König Edward VII – als erster britischer König aus dem Hause Sachsen-Coburg überhaupt – zu 3/4 deutschen Ursprungs war. Seine Mutter war Queen Victoria, die zu genau 50 Prozent (dU 1/2) deutschen Ursprungs war, und sein Vater Prinz Albert von Sachsen-Coburg mit einer dU von 1.

Wenn Königin Elizabeth die dU-Zahl 15/32 hat, und ihr Mann Prinz Philipp dU 15/16, dann ist ihr Sohn Prinz Charles zu 45/64, also zu 70 Prozent ebenfalls mehrheitlich deutschen Ursprungs. Prinz Philipp Mountbatten von Griechland und Dänemark ist zu 15/16, also fast zu 100 Prozent deutschen Ursprungs, weil sein Vater Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark die dU-Zahl 15/16 besaß und seine in Österreich geborene Mutter Alice von Battenberg ebenfalls die dU-Zahl 15/16 hatte. Die Eltern von Alice von Battenberg waren Prinz Ludwig Alexander von Battenberg (dU 1) und Viktoria von Hessen-Darmstadt (dU 7/8).

Seitens seiner väterlichen Linie stammt Prinz Philipp aus dem Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg. Sein Großvater Georg I war zwar König von Griechenland, nannte aber den dänischen König Christian IX seinen Vater. Als dänischer König aus dem Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg war Christian IX zu 100 Prozent deutschen Ursprungs, denn sein Vater war wiederum Herzog Wilhelm von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg (dU 1) und seine Mutter Luise Karoline von Hessen-Kassel (dU 1). Christian wurde auch der Schwiegervater Europas genannt, weil seine Nachfahren ebenso breit mit dem europäischen Adel verflechtet waren wie die Nachkommen von Königin Victoria.

Und so geht es weiter und so fort. Die Prinzen William und Harry weisen übrigens nur noch eine dU-Zahl von 0,35 auf, da Lady Diana keinen familiären Bezug zu Deutschland hatte.

Wenn Euch diese Berichterstattung Freude bereitet, lasst es uns wissen und sendet uns einen kleinen textlichen Daumen hoch auf redaktion@analogo.de.

Herzog Wilhelm von S-H-Sonderburg-Glücksburg 1 Edward Duke of Kent 0 König George III
the Mad (born LON)
1
Luise Karoline von Hessen-Kassel 1 Victoria Princess
von Sachsen-Coburg-Saalfeld
1 Sophie Charlotte, Herzogin zu Mecklenburg [-Strelitz] 1
König Christian IX
von Dänemark (born Gottorf)
Schwiegervater Europas
1 Queen Victoria 1/2 Adolph Friedrich von GB
(born LON)
1
Luise von
Hessen-Kassel
1 Prince Albert von
Sachsen-Coburg
1 Auguste Wilhelmine Louise von Hessen 1
Alexandra
von (born) Dänemark
1 6 Kinder König Edward VII
(erster Sachsen-Coburg)
3/4 Herzog Franz
von Teck
1 Mary of Cambridge
(born Hannover)
1
darunter darunter
Maud von Großbritannien und Irland 7/8 König George V
(erster Windsor)
7/8 6 Kinder Mary of Teck
Queen Mary (born LON)
1
König Haakon VII.
von Norwegen
3/4
König Olav V.
von Norwegen
13/16
0,81
König George VI
(Bertie)
15/16 Prinz Andreas von Griechenland/Dänemark 15/16
Märtha von Schweden 0 Queen Mum
Elizabeth Bowes-Lyon
0 Alice von Battenberg
(born GB, österr.Vater)
15/16
König Harald V.
von Norwegen
13/32
0,41
Queen Elisabeth II 15/32 Prinz Philipp Mountbatten von GR und DK 15/16
Sonja, Königin von Norwegen 0
Haakon, Kronprinz von Norwegen 13/64
0,2
Prince Charles 45/64
= 0,7
Mette-Marit Tjessem Høiby 0 Lady Diana 0 Camilla Rosemary, Herzogin von Cornwall 0
Ingrid Alexandra von Norwegen (geb. 2004) 13/128
0,1
Prince William 0,35 Prince Harry 0,35

Die zu 15/32 deutschen Ursprungs entstammende Queen Elizabeth II. Bildrechte: WikiImages auf Pixabay 63006_1920

Print Friendly, PDF & Email