analogo.de feiert eine Million Besuche

Mainz | analogo.de – Das Datenbank-Portal analogo.de feierte am Donnerstag, den 18. Februar 2016 eine Million Clicks. Nachdem am 12. Januar 2016 die Marke von 900.000 Besuchen überschritten wurde, stieg der während der Weihnachtszeit gesunkene Besucherpegel von täglich durchschnittlich 2.250 Seitenabrufen auf die neue Rekordmarke von 3.700 Seitenabrufen. „Wir freuen uns über die gestiegene Akzeptanz aus einem weiten Besucherkreis“, frohlockt Herausgeber Rainer Winters. Vor allem aus dem Umfeld deutscher Universitäten von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bis zur Ludwig-Maximilians-Universität München verzeichnen wir einen großen Anstieg von Clicks, so Winters. Während private IP-Adressen verschlüsselt übermittelt werden, werden IP-Adressen von universitären Netzwerkroutern mit dem Namen der Universität übermittelt.

Die Berichterstattung mit Blog-Beiträgen im Januar und Februar stand bei analogo.de stark im Zeichen der Wahlkampfpositionen rund um die Landtagswahlen 2016 und Beiträge über die fragwürdig-demokratische Entwicklung der Universität Koblenz-Landau. Unter dem Aspekt Think global, act local sorgte der Beitrag Schlammige Aufklärung zu Mainzer Klärschlamm für besondere Aufmerksamkeit.

Unter den meist aufgerufenen Seiten auf analogo.de waren seit Mitte Januar neben unser Dauer-TOP-Seite ANA LOGO Datenbank die Seiten Kontexte/Energie und Na Logo/Größenvergleich. Den größten Zuwachs aller Seitenaufrufe verzeichnete in den letzten Wochen allerdings unsere Seite Über uns. Der interessante Zuwachs alleine dieser Seite lag in den letzten Wochen bei 4.300 zusätzlichen Clicks. Auch der neue Auftritt der Seite Reisen lockt viele Besucher an. Hier wurden 3.900 zusätzliche Clicks verzeichnet.

Anlässlich des Jubiläums der ersten Million veröffentlicht analogo.de in einem separaten Beitrag die All-time-Favoriten in den Kategorien Blog-Beitrag, Seiten und verzeichnete Übersichten-Downloads.

Im August 2014 ging die Webseite für Umwelt, Politik, Science & Mainz online. War die Wahrnehmung im Netz in den ersten drei Monaten eher gering, stiegen die durchschnittlichen Besucherzahlen seit Dezember 2014 kontinuierlich an. Schwankten die Clickzahlen bis März 2015 noch täglich zwischen 500 bis 4.500, werden heute Spitzenwerte von 17.000 Besuchen am Tag verzeichnet. Darüber hinaus laden sich Interessierte die diversen Übersichten wie das ANA LOGO Wörterbuch Statistik direkt aus dem Netz herunter, ohne über die Webseite zu gehen.

Noch kann man sich alle Übersichten kostenlos im handlichen DIN A4-Format herunterladen. Mittelfristig planen wir allerdings eine kleine Bezahlschranke mit pdf-Sichtfenster, so analogo.de-Herausgeber Rainer Winters. Das Ansichtsfenster soll als inhaltlicher Appetizer nach diesem Vorbild gestaltet werden. Der größte Reisebuchverlag der Welt, Lonely Planet, hat sehr gute Erfahrungen mit diesem Geschäftsmodell, in dem man für niedriges Geld Ausschnitte des Gesamtwerkes kapitelweise und als pdf-Dokument erwerben kann. So entsteht eine Win-Win-Situation: Die Kunden werden mit €1,00 bis €3,50 – je nach Kapitelgröße – finanziell nicht überstrapaziert und der Anbieter kann von seinen Werken leben.

analogo.de feiert eine Million Besuche. Bildrechte: User Free Photos auf Pixabay 945386_1920

Print Friendly, PDF & Email